Headerbild

Wer steckt dahinter?


Suse Román


Suse Roman… baute handmade travel im Frühjahr 2007 in Zürich auf und lebt nun seit Oktober 2008 in Quito. Ursprünglich ist sie Psychologin, doch galt ihre Leidenschaft schon immer dem Reisen. Nachdem sie als Psychologin von einem beruflichen Kompromiss zum nächsten „reiste“ entschloss Sie sich 2003 zu einer neunmonatigen Weltreise. Auf dieser blieb sie allerdings dann gleich viel länger als geplant in Ecuador, der zweiten Station ihrer Reise, hängen. Die Faszination, die das Land auf sie ausübte, ist bis heute ungebrochen und Ecuador spielt seither eine zentrale Rolle in ihrem Leben. In Ecuador reifte der Plan, die Leidenschaft zum Beruf zu machen.
Wieder in Deutschland angekommen, studierte sie Nachhaltigen Tourismus an der FH Eberswalde. Im Rahmen dieses Masterstudienganges verbrachte sie erneut etliche Monate in Ecuador und hatte im dortigen Länderbüro des deutschen Reiseveranstalters viventura die Gelegenheit, sehr viel über das „Reisen veranstalten“ zu lernen und vor allem ihre Begeisterung dafür zu entdecken. Seit jener Zeit nahm langsam aber stetig ein Traum Gestalt an – nämlich die Veranstaltung eigener Reisen in Ecuador. Und Träume sind dafür da, verwirklicht zu werden…

Carmen Dobravec


Carmen Dobravec… startete 1994 als neugierige und reiselustige Globetrotterin in der Schweiz und landete in Ecuador, ohne genaue Vorstellungen über dieses Land oder diesen Kontinent. Das Erste was sie von der Landepiste am Flughafen in Quito aus sah, war der majestätische Vulkan Cotopaxi, der unweit von Quito liegt. Damals ahnte sie noch nicht, dass mit dieser Reise durch das kleine aber vielseitige Land, zugleich auch die Entdeckung einer neuen Heimat begann, wo Sie nun seit vielen Jahren mit Mann und  Sohn in der Hauptstadt Quito lebt. Dank einer stetigen Reiselust bereist sie immer wieder aufs Neue dieses Land und diesen Kontinent. Gemeinsam mit ihrem Mann, der als Tourguide arbeitet, ist sie ständig auf der Suche nach alternativen Routen. Vor allem sind sie gern in der Natur unterwegs – sei dies zu Fuss, mit dem Fahrrad oder auch mit dem Auto. Getreu dem Motto, sie empfiehlt nur was sie selbst gesehen/erlebt hat, stellt sie gemäss individuellen Wüschen Ihre Traumreise zusammen. Die vielen verschiedenen Klimazonen und die relative Nähe zueinander machen es ihr einfach, Ihnen dieses kleine Bijou schmackhaft einzupacken.

Reno Román


Reno Roman… übernimmt in Ecuador die Organisation der Reisen und wird sie mitunter auch selbst führen. Neben spanisch spricht er (schweizer-) deutsch und englisch.

Reno ist eigentlich Wirtschaftswissenschaftler, doch machte er schon frühzeitig seine Passion – das Bergsteigen – zum Beruf. Bereits 1971 begann er mit dem Bergsteigen und seit 1980 ist er als Bergführer in Ecuador tätig. Im Laufe der Jahre absolvierte er verschiedene Bergführer-Ausbildungskurse in Südamerika & Europa und ist seit 1988 lizenzierter Bergführer in Ecuador. 1994 gründete er die Nationale Bergführerschule der ASEGUIM (Vereinigung professioneller Bergführer in Ecuador), deren Direktor er bis 1996 war. Danach übernahm er die Präsidentschaft, die er bis zum Jahr 2000 innehatte. Reno verfügt über Bergsteigererfahrung in Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien, Frankreich und der Schweiz. Zudem gründete er 1989 eine der ersten Reiseagenturen in Quito, die Trekking- und Bergsteigertouren durchführte. Auch Rundreisen und Galapagostouren aller Art gehörten von Beginn an zum Angebot.

Darüber hinaus betrieb Reno seit 1989 seine familiäre Pension Toa in Quito, in der sich alle Gäste überaus wohl fühlten. Im Jahre 2001 baute er den Tambopaxi, eine sehr komfortable Berghütte im Nationalpark Cotopaxi. Sie ist seit 2003 in Betrieb und ebenfalls sehr beliebt bei den Gästen. Im Jahre 2005 dann baute er mit Chilcabamba eine weitere Lodge in der Nähe des NP Cotopaxi, welche den Tambopaxi noch um etliches übertrifft. Überzeugen Sie sich selbst! 😉