Headerbild

Beste Reisezeit Galapagos

Wann ist die beste Reisezeit für Galapagos?

Galapagos ist ganzjährig ein spektakuläres Schaufenster für die Beobachtung faszinierender Naturprozesse und jeder Monat hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften. Die Galapagos Inseln haben zwei Jahreszeiten – die heisse tropische Regensaison von Dezember bis Juni – sowie die subtropische Trockenzeit von Juli bis November. Verantwortlich für das Inselklima sind v.a. Ozeanströmungen. Obwohl Galapagos genau auf dem Äquator liegt, sind die Temperaturen dank der kalten antarktischen Strömungen milder, als man meinen möchte.

Monat für Monat auf Galapagos – Wetter, Tierverhalten, Empfehlungen…

JANUAR

Januar
Wetter: Beginn der Regenzeit. Wasser- und Lufttemperaturen steigen an und bleiben warm bis Juni. Lufttemperatur: 22-30°C / Wassertemperatur: 25°C

Tierverhalten:

  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Landleguane beginnen Ihren Reproduktionszyklus
  • Landvögel starten mit dem nisten, i.d.R. nach dem ersten Regen
  • Die grünen Seeschildkröten kommen an die Strände zur Eiablage

Empfehlungen: Ideale Zeit zum Schnorcheln. Großartige Unterwassersicht. Die Sonne ist sehr intensiv in diesem Monat (Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 empfohlen).

FEBRUAR

Februar
Wetter: Wassertemperaturen erreichen ihr höchstes Niveau und sie bleibt konstant bis April. Lufttemperatur: 24-30°C / Wassertemperatur: 25°C

Tierverhalten:

  • Meeresleguane beginnen mit dem Nisten
  • Einige Pinguine können gesichtet werden
  • Die Nistsaison der Galapagostaube erreicht ihren Höhepunkt
  • Bahamas Pintail Ente startet die Brutsaison
  • Riesenschildkröten brüten noch

Empfehlungen: Großartige Unterwassersicht. Hohe Wassertemperatur (bis April). Die Sonne ist sehr intensiv in diesem Monat (Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 empfohlen).

MÄRZ

März
Wetter: Die Regenzeit erreicht ihren Höhepunkt mit sporadischen tropischen Regenfällen. Intensive Sonne, heiss, hohe Luftfeuchtigkeit. Lufttemperatur: 24-31°C / Wassertemperatur: 25°C

Tierverhalten:

  • Meeresleguane nisten
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Pinguine sind aktiv im Wasser (in Fischnähe)
  • Brutsaison der Riesenschilfkröten geht weiter

Empfehlungen: Ideale Schnorchelzeit. Schnorchler können lange im Wasser bleiben. Regensaison erreicht ihren Höhepunkt im Hochland. Die Sonne ist sehr intensiv in diesem Monat (Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 empfohlen).

APRIL

April
Wetter: Während die Regenfälle mehr oder weniger vorbei sind, sind die Inseln schön grün. Hervorragende Wasser- und Lufttemperaturen. Lufttemperatur: 24-31°C /  Wassertemperatur: 25°C

Tierverhalten:

  • Blaufußtölpel starten ihre Paarungstänze
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Brutsaison der Riesenschildkröten endet
  • Grüne Meeresschildkröten beginnen zu schlüpfen
  • Landleguane schlüpfen

Empfehlungen: Beste Unterwassersicht für Schnorchler. April & Mai sind die besten Monate für Galapagos (Wetter, Tiere, Wassertemperaturen). Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 empfohlen.

MAI

Mai
Wetter: Beste Wasser- & Lufttemperaturen. Gemeinsam mit Juni das angenehmste Klima. Lufttemperatur: 22-28°C / Wassertemperatur: 24°C

Tierverhalten:

  • Paarungszeit der Blaufußtölpel
  • Meeresleguan-Nachwuchs verlässt das Nest
  • Sturmvögel beginnen mit der ersten Nistperiode

Empfehlungen: Gute Schnorchelbedingungen. Das intensive heiße Klima vergangener Monate beginnt abzukühlen, aber es gibt noch oft blauen Himmel. Palo Santo Bäume beginnen ihre Blätter abzuwerfen.

JUNI

Juni
Wetter: Beginn der Garua-Saison (kühle Trockenzeit), die bis Dezember andauert. Rückkehr der Südost-Passatwinde. Strömungen werden stärker. Das Meer wird unruhiger. Lufttemperatur: 21-26°C / Wassertemperatur: 23°C

Tierverhalten:

  • Riesenschildkröte wandern vom Hoch- ins Tiefland auf der Suche nach Nistplätzen
  • Viel männliche Fregattvögel mit rotem Kehlsack
  • Beginn der Nistsaison der Riesenschildkröten
  • Zugvögel auf ihrem Weg nach Süden machen Zwischenstopp auf Galapagos
  • Einige Wale & Delphine folgen diesem Migrationsmuster
  • Buckelwale können gesichtet werden

Empfehlungen: Gemeinsam mit Mai das beste Wetter für Galapagos. Das intensive heiße Klima vergangener Monate beginnt abzukühlen, aber es gibt noch oft blauen Himmel.

JULI

Juli
Wetter: Wassertemperaturen beginnen merklich zu sinken. Wind nimmt zu. Lufttemperatur: 19-26°C / Wassertemperatur: 21°C

Tierverhalten:

  • Flugunfähige Kormorane zeigen wunderschöne Paarungsrituale und Nistaktivitäten
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Seevögel Kolonien sind sehr aktiv (brüten), insbesondere der Blaufußtölpel
  • Lava Eidechsen beginnen mit ihren Paarungsritualen (bis November)
  • Größere Wahrscheinlichkeiten für Wal- & Delphinbeobachtungen
  • Großartiger Monat um die 4 Niststadien der Blaufußtölpel zu beobachten: Eier, Küken, Jungvögel und Jungtiere

Empfehlungen: Die Präsenz des Humboldtstromes wird stärker spürbar. Es gibt mehr Nährstoffe und infolgedessen mehr Unterwasseraktivität. Sehr gute Schnorchelzeit. Wal- & Delphinbeobachtungen möglich.

AUGUST

August
Wetter: Wassertemperaturen sinken. Die See ist recht unruhig. Strömungen auf ihrem stärksten Niveau. Starke Brandungen an West- und Südküsten. Lufttemperatur: 19-26°C / Wassertemperatur: 18-22°C

Tierverhalten:

  • Riesenschildkröten kehren ins Hochland zurück
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Zugvögel kommen an und bleiben bis März
  • Geburtssaison der Seelöwen beginnt – besonders auf den westlichen und zentralen Inseln
  • Viele Seevögel auf ihren Nistplätzen

Empfehlungen: Die subtropische Trockenzeit beginnt mit der alljährlichen Ankunft des kalten Humboldtstromes aus dem Süden. Schnorcheln ist großartig zu dieser Jahreszeit. Delphin- & Walsichtungen möglich. Teilweise starke Winde.

SEPTEMBER

September
Wetter: Höhepunkt der kalten Garua Saison. Die Lufttemperaturen sind auf dem niedrigsten Stand. Lufttemperatur: 19-26°C / Wassertemperatur: 18-22°C

Tierverhalten:

  • Galapagos Pinguine sind bemerkenswert aktiv. Von Mai an haben Schnorchler vor der Insel Bartholomé das Vergnügen, Pinguine an der Oberfläche oder wie Torpedo-Pfeile unter Wasser zu beobachten.
  • Seelöwen sind sehr aktiv. Die Weibchen sind paarungsreif und viele Kämpfe unter den Männchen können beobachtet werden. Die westlichen und zentralen Inseln sind für die Beobachtung am besten.
  • Die meisten Seevögel sind weiterhin sehr aktiv in ihren Nistplätzen

Empfehlungen: Es regnet nicht im sonnigen trockenen Hochland. In den Südhängen des Hochlands der grösseren Inseln sammelt sich die von den Südwinden gebrachte Feuchtigkeit und feiner Nieselregen umhüllt Vulkane und Inseln. Großartige Schnorchelzeit.

OKTOBER

Oktober
Wetter: Die Tage sind nicht immer sonnig. Nieselregen ist möglich. Die meisten Tag fangen eher trüb an, aber nach ein paar Stunden geht dies meist vorüber und der Sonnenschein kann an diesen Tagen umso schöner sein. Klare Berggipfel, aber die Küstenlinie kann im Nebel gefangen sein. Lufttemperatur: 20-27°C / Wassertemperatur: 20-22°C

Tierverhalten:

  • Blaufußtölpel ziehen ihre Jungen groß
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Lavareiher beginnen Nistsaison (bis März)
  • Galapagos Pelz Seelöwen beginnen mit der Paarungszeit
  • Riesenschildkröten legen noch Eier

Empfehlungen: Nieselregen umhüllt die Vulkane und lässt Inseln m Nebel verschwinden. Diesem Phänomen verdankt Galapagos seinen Beinamen „Verwunschene Inseln“. Nördliche Hänge und kleiner Inseln sind fast immer sonnig und trocken.

NOVEMBER

November
Wetter: Die See ist ruhiger. Der Südost-Passat verliert an Kraft. Wassertemperaturen steigen langsam an. Normalerweise sehr gutes Wetter in der Zwischensaison. Lufttemperatur: 21-28°C / Wassertemperatur: 23°C

Tierverhalten:

  • Brutsaison der Noddyseeschwalben
  • Sturmvögel beginnen mit ihrer zweiten Nistperiode
  • Seelöwenbabys kommen zur Welt
  • Seelöwen sind sexuell aktiv auf den Ostinseln
  • Seelöwenbabys spielen im Wasser neben den Schnorchlern. Oft sind sie neugierig genug, und nippeln an den Schnorchelflossen. Maximal sind sie 3-4 Monate alt.

Empfehlungen: Der nährstoffreiche Humboldtstrom ist stark und sorgt für reges Unterwasserleben. Super Schnorchelzeit – hohe Chancen für aussergewöhnliche Begegnungen unter Wasser. Die Winde sind noch präsent.

DEZEMBER

Dezember
Wetter: Die Regenzeit beginnt und die Pflanzen werden wieder grün. Die östlichen Inseln bleiben trocken. Großartiges Wetter, überwiegen sonnig. Das Wasser wird zunehmend wärmer, ist für lange Schnorchelperioden aber noch etwas frisch. Lufttemperatur: 22-29°C / Wassertemperatur: 23°C

Tierverhalten:

  • Riesenschildkrötenbabys schlüpfen (bis April)
  • Grüne Meeresschildkröten zeigen Paarungsverhalten
  • Erste rote Kehlsäcke der männlichen Fregattvögel sichtbar
  • Fregattvögel nisten (ganzjährig)
  • Die ersten jungen Albatrosse werden flügge
  • Zugvögel aus dem starten die Reise gen Süden und machen Zwischenhalt auf Galapagos. Einige Wale und Delphine folgen diesem Muster.

Empfehlungen: Dies ist Start und Beginn der Paarungszeiten viele Galapagosbewohner und diese verleiht den Tierbegegnungen ein spezielle Attraktivität. Die Sonne ist sehr intensiv – ein Sonnenschutzfactor von mindestens 30 empfiehlt sich.

Laden Sie sich unter nachfolgendem Link das übersichtliche englischsprachige PDF „Best Time to come to Galapagos“ herunter.

Weiter zu unseren Galapagos Reisen >>